raven :: online

raven :: online

UMTS – und es geht doch unter Windows

Reading Time: 1
So, nun habe ich endlich meine Problem bereitende UMTS-Karte unter Windows zum Laufen gebracht.

Ich hatte gestern noch den Support von 3GSM angerufen und die haben mir empfohlen, dass ich nicht mit dem Mobility Manager von Option arbeiten soll, sondern direkt mit der Vodafone-Software. Ok, ich habe das probiert und damit ging mal gar nichts! Dolle Show!

Also habe ich Google ausführlich befragt. Nach einer guten Stunde habe ich dann in den Tiefen des Internets den entscheidenden Hinweis gefunden. Der Mobility-Manager bietet diverse Verbindungs-Profile zum Import an. Ich habe natürlich das Vodafone D2 Germany UMTS Profil importiert. Man kann hier, neben den IP-Adressen für die DNS-Server auch einen ‚APN‘ angeben. Bei mir war hier web.vodafone.de. Laut dem Hinweis, den ich gefunden hatte, kommt es manchmal vor, dass man statt dessen ‚event.vodafone.de‘ nutzen muss.

Kaum habe ich den Eintrag geändert, klappte es auch mit UMTS! Sehr schön. Nur nervig, dass das nicht besser dokumentiert ist.
Aber sei es drum. Nun geht es ja.

Schön ist, dass ein Test der Verbindung nichts kostet. Wenn man sich zum ersten Mal verbindet, kommt man auf eine Vodafone-Start-Seite, die nichts kostet. Erst das Buchen einer Websession kostet etwas.

Zum Testen reicht diese Seite aber vollauf.
Erfahrungen zur Nutzung kommen später.

0

Leave A Comment

Your email address will not be published.