Ubuntu 8.10 auf dem IBM T60

So, seit dem Wochenende habe ich endlich das neue Ubuntu 8.10 bei mir auf dem Notebook laufen.

Ich habe die 64-Bit Version aufgespielt und nutze das Verschlüsselte Filesystem.

Alles in allem hat die Installation keine Probleme gemacht. Es läuft, auf den ersten Blick alles out-of-the-box. Von daher ein dickes Plus!

Da ich ja einen großen Versionssprung gemacht habe (hatte vorher 7.10) am Laufen ist mir vieles neu. Es kann aber auch daran liegen, dass ich von Kubuntu auf Ubuntu umgestiegen bin. Da ist ja dann auch gleich mal vieles anders.

Nach ein paar Tagen des Nutzens, habe ich schon einmal folgendes festgestellt:

+ Wlan ist besser. Findet mehr Hotspots, Verbindung ist stabiler und stärker
+ Verschlüsselung der kompletten Platte

– etwas langsamer (trotz doppeltem RAM), was wohl an der Verschlüsselung liegt.
– 64-Bit = kein EnigMail bei Thunderbird
– ruckelnde Videos

Autor

Frank Holldorff ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Drupal-Agentur erdfisch aus Heidelberg. Vater aus Freude. Kaffee-Junkie aus Leidenschaft. Drupalist aus Überzeugung. Selbstmanagement-Autodidakt aus Notwendigkeit. Gadget Liebhaber und Serienfan.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO