Thunderbird unter Linux in den Tray schicken

Lange Jahre habe ich unter Linux etwas vermisst, was ich aus meiner Windows Zeit noch kannte. Das E-Mail-Programm Thunderbird in den Systemtray zu schicken und damit dann den Bildschirm und die Taskleiste aufgeräumter zu haben.

Nun habe ich, weil es mich wieder bös genervt hatte, erneut gesucht und bin auf ein cooles AddOn gestoßen.

Mit Firetray kann ich nun genau das machen, den Donnervogel in den Tray schicken!
Das nette dabei ist, ich kann das AddOn so einstellen, dass es sich auch im Tray versteckt, wenn ich auf ’schließen‘ drücken würde.

Ansonsten klicke ich einfach das Symbol im Tray an und *schwubs* ist es verschwunden. Mit einem erneuten Klick ist es wieder da und wenn es minimiert ist, wird mir auch die Anzahl der ungelesenen Mails angezeigt.

Echt fein und funktioniert (bisher) problemlos.
ENDLICH habe ich das ‚Problem‘ gelöst.

über

Frank Holldorff ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Drupal-Agentur erdfisch aus Heidelberg. Vater aus Freude. Kaffee-Junkie aus Leidenschaft. Drupalist aus Überzeugung. Selbstmanagement-Autodidakt aus Notwendigkeit. Gadget Liebhaber und Serienfan.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO