raven :: online

raven :: online

So war der 41. Webmontag in Frankfurt #wmfra

Gestern hatte ich es wieder einmal geschafft, den Frankfurter Webmontag in der Brotfabrik zu besuchen.

Mit etwas Verspätung kam ich gerade noch rechtzeitig um David Müllers Vortrag „Windows 8 – die gekachelte Zukunft des Computing?“ zum größten Teil zu hören. Als bekennender Ubuntu Nutzer war der Einblick in das neue Windows und der neuen Kacheloberfläche sehr interessant. Mutig finde ich es ja schon, bekannte Bedienkonzepte so gravierend zu ändern. Mit der Marktmacht von Microsoft wird das aber klappen.

Im Anschluss brachte uns Anna Groos Das Thema „Kunstrasen und Graswurzeln – Astroturfing im Social Web“ näher. Ich konnte mir erst einmal gar nichts drunter vorstellen und war entsprechend gespannt. Anna führte uns sehr sympathisch durch ihre Diplomarbeit und klärte uns auf, was Astroturfing ist:

Der Begriff Astroturfing, auch Kunstrasenbewegung, bezeichnet – insbesondere im US-amerikanischen Sprachraum – politische Public-Relations- und kommerzielle Werbeprojekte, die darauf abzielen, den Eindruck einer spontanen Graswurzelbewegung vorzutäuschen.

Quelle: Wikipedia

Die Socialen Netzwerke werden vermehrt Probleme mit Fake-Profilen (FB hat wohl schon jetzt über 80 Millionen) und Fake Likes.

Ein spannender Beitrag rund um das Thema was uns mehr und mehr beschäftigen wird. Uns Nutzer, weil wir den Vertrauen in Empfehlungen verlieren. Shops und Firmen, weil damit der Social Commerce in Misskredit kommt oder gar die eigene Reputation leiden kann.

Die darauf folgende Pause dient dem Austausch und dem Netzwerken. Ich habe die Pause sehr angenehm mit einem Webmontag Neuling verquatscht und so kam ich dann (wieder) zu spät zum Vortrag. Philipp Epstein erläuterte uns das Projekt“Bürgersein„. Ein tolles Projekt, bei dem Bürger die Städte zb. auf nicht abgeholten Müll, defekte Straßen etc. einfach aufmerksam machen können. Ziel ist es, eine offene und transparente Kommunikation zu etablieren. Jetzt müssen nur mehr Städte daran teilnehmen.

Der Abschlussvortrag von Marc Tillmanns zum Theme „Unternehmensnetzwerke in Frankfurt“ war für mich dann weniger spannend. Irgendwie nichts Neues und es kam die Versuchung auf, Buzzword-Bingo zu spielen. Aber das ist ja das schöne am Webmontag. Die Themen sind breit gestreut und meistens für jeden etwas dabei.

Es war ein schöner Abend in Frankfurt und gelungener Webmontag. Vielen Dank an Darren Cooper und Ali Pasha Foroughi für die tolle Organisation!!

Die Videos zum Webmontag sind in Kürze auf sysops.tv verfügbar

0

Leave A Comment

Your email address will not be published.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO