RIP Follower Friday

Es ist wieder Freitag und wieder füllt sich meine identi.ca Timeline mit Dents (so heißen die Tweets bei identi.ca) die den Hashtag #ff oder #followerfriday haben – es ist wieder Follower Freitag.

Was ist nun dieser myteriöse Follower Friday? Im Grunde ist es ganz einfach. Bedingt durch die zig tausend Twitter- und identi.ca Nutzer dort draußen, wird es immr schwerer jemanden zu finden, bei dem es sich lohnt, ihm zu folgen. Hier setzt der Follower Friday an. Immer Freitags versendet man einen Dent mit dem (oder auch den) Nutzernamen, die man selber gerne liest. Im Grunde ist es ein „Word-of-Mouth Marketing“. Wenn ich jemanden folge und dieser jemanden empfiehlt ist die Chance doch groß, dass das auch für mich interessant sein kann. So der Gedanke.

Inzwischen ist der #ff aber mehr und mehr zum Massensport geworden. Da denten einzelne User über zig Dents hinweg Massen an User und die Timeline füllt sich mehr und mehr mit #ff Empfehlungen. Es wird schier unmöglich, diese alle zu sichten.

Für mich ist daher der Follower Friday tot. Ich ziehe daraus keinen nutzen mehr, die Masse an Empfehlungen haben die Grundidee erstickt.

Ich schaue nun eher wessen Dents jemand öfters ReDentet. Denn wenn diese Dents interessant sind, ist es sicher auch interessant, dem Nutzer generell zu folgen.

Zusätzlich werde ich nun nach und nach die Leute vorstellen, den ich (seit längerem) folge und warum. Vielleicht findet der ein oder andere dort auch etwas für sich.

über

Frank Holldorff ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Drupal-Agentur erdfisch aus Heidelberg. Vater aus Freude. Kaffee-Junkie aus Leidenschaft. Drupalist aus Überzeugung. Selbstmanagement-Autodidakt aus Notwendigkeit. Gadget Liebhaber und Serienfan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO