raven :: online

raven :: online

Minimalismus. Der neue Gegentrend. (SR218)

Der Trend geht zum Minimalismus. Weniger ist mehr. Was schon im Design seit längerem gilt (aber die wenigsten Webdesigern können und noch weniger Kunden und Redakteure wirklich verstehen – leider), setzt sich nun im Leben fort.
Wir leben in einer absoluten Überflussgesellschaft und einige werden des Überflusses müde. Ich weiß nicht genau wann aber es hat vor vielleicht 2 Jahren bei mir im Kopf ‚klick‘ gemacht. Vorbei war die Zeit des Jäger und Sammlers. Nun wurde nicht mehr jeden Monat zig Dutzend Euro für DVDs und BlueRays ausgegeben. Der Stapel mit „Muss ich noch schauen“ wuchs schneller als mir lieb war. Auch gab es keine weiteren Musikalben mehr.
Ich habe angefangen, die Medien aus meiner Welt zu verbannen. Die CDs sind inzwischen alle gerippt und schlummern in Kartons in der Garage. Ich darf sie ja nicht weggeben. Wieder dieses Rechte Ding. Die Filme? Die verlassen mich nach und nach. Werden verschenkt und verkauft.

Sie mussten Platz machen für den Gegentrend zum Überfluss. Minimalismus. Ok, von echten Minimalismus bin ich noch sehr weit entfernt aber ich habe einen, für mich auf jeden Fall, sehr wichtigen Schritt getan.
Weg vom Horten von Medien (und wir reden hier von ca. 6-8 Umzugskisten!) hin zu online Bibliotheken bzw Streamingdiensten.

Meine Musik beziehe ich von Spotify und Deezer. Meine Filme und Serien von Watchever und Amazon Prime Video.

Ich finde es grundsätzlich toll, so nun meine Musik und Filme genießen zu können. Im Bereich Musik habe ich inzwischen auch echt viel neues gehört, an das ich früher nie herangekommen wäre. Einfach toll.

Die Videostream Anbieter haben alle noch kleinere oder größere Haken. Wir stehen hier aber auch erst noch am Anfang. Warten wir doch noch einmal 1-2Jahre. Ich bin mir sicher, dass das noch richtig gut wird.

Aber genug jetzt. Ich muss noch nach dem neuen Deadlock Album bei Spotify schauen…

Schreibroulette 218

Was ist das Schreibroulette: Jetzt mal mutig sein. Wie ich mich dem Schreibroulette stelle
Roulette-Gelesen in 4 Minuten, Roulette-Geschrieben in 15 Minuten.
Roulette-Nachbearbeitet in 2 Minuten
Roulette-Gelesenes: T3N: Der Spotify Effekt

0

Leave A Comment

Your email address will not be published.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO