raven :: online

raven :: online

Microsoft will Yahoo kaufen

Microsoft muss einen großen Hunger haben. Denn nun will MS nicht nur Logitech kaufen, sondern auch noch Yahoo!

Spiegel, Internet World Business, Focus und Golem berichten darüber.

Was geht denn da? Nun, Microsoft möchte Yahoo für 44,6 Milliarden US-Dollar übernehmen. Das Ziel dürfte klar sein: Eine Kampfansage an Google. Mit Yahoo zusammen könnte Gates den Branchenriesen Google in Sachen Online-Werbung ein deutliches Stück näher rutschen.
Der Zeitpunkt für das Übernahmeangebot war recht gut gewählt:

Yahoo hatte erst vor drei Tagen bekannt gegeben, dass der Quartalsgewinn um 25 Prozent eingebrochen war. Der Aktienkurs war daraufhin um 10 Prozent abgesackt. Yahoo hat die Entlassung von 1.000 ihrer 14.300 Mitarbeiter angekündigt.

[Quelle: IWB]

Kann der Softwareriese aus Redmont aber den Kauf von Yahoo wirklich positiv nutzen? Sicherlich können einige Bereiche zusammengelegt werden und dadurch sind Einsparungen möglich aber ob die ausreichen?

Einen Innovationsschub erwarte ich durch den Zusammenschluss nicht. MS selber ist in Sachen Internet noch nie der Bringer gewesen und bei all den Zukäufen, die MS getätigt hatte, kam irgendwie nie ein Highlight hervor.
Yahoo hat da mehr zu bieten, ob dieses Kreativitätspotential allerdings bestehen bleibt, ist die Frage. Wenn das Umfeld nicht mehr stimmt, dann versickern oft die Innovationsenergien.

Letztlich wäre es natürlich schön, wenn Google einen bedeutsamen Gegenspieler bekommen würde – muss es aber ausgerechnet Microsoft sein? Das ist ja fast so als ob man den Teufel mit dem Beelzebub.

0

Leave A Comment

Your email address will not be published.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO