raven :: online

raven :: online

Mehr Zeit, weniger Apps. Dumme Zeiten für App Entwickler (SR293)

Im Zuge der Aktionen mit denen ich meine Produktivität steigere, ist eine wichtige Aufgabe das Beseitigen von Störungen. Hier bei habe ich ua das Smartphone als Störungsquelle ausgemacht. Um nun unterbrechungsfrei Aufgaben zu erledigen, wie zB. diesen Artikel zu schreiben, nutze ich daher die App (Offtime). Damit sperre ich mein Smartphone für eine von mir bestimmte Zeit. Das Ding ist dann einfach ein Briefbeschwerer. Die App lässt mich verschiedene Profile erstellen und je Profil kann ich zB. Apps zu lassen auf die ich Zugreifen kann oder Anrufer, die mich erreichen dürfen. Das macht für mich schon Sinn. Ich muss nur streng mit mir sein und nicht jede App freischalten. Aber je nach Tätigkeit benötige ich mein Smartphone. So ist in Zugriff auf meine Notizen im Smartphone beim Arbeiten sinnvoll.
Das Profil „Schreiben“ blockt jedoch eigentlich alles. Nur drei Nummern würden mich erreichen können. Das sind dann auch die klassischen ‚Notfall‘ Nummern für die ich immer zur Verfügung stehe. Tag wie Nacht.

Neben der Funktion das Smartphone zu ’sperren‘ bietet es eine Statistikfunktion an, die ich ganz interessant finde. Was zB. meine Lieblingsapp ist die ich am häufigsten öffne bzw verwende. Das wäre hier in dem Fall die Messenger App Threema. Aber auch mit welcher App ich die meiste Zeit verbracht habe. Nun, nicht sehr verwunderlich, dass das mein RSS-Reader gReaderPro ist. Wieviel Zeit ich damit verbracht habe, müsste ich nachschauen aber das kann ich ja gerade nicht.

Nielsen hat nun eine Studie veröffentlicht, das wir Smartphonler immer mehr Zeit mit dem Ding verwenden, dabei aber die zeit auf immer weniger Apps aufteilen. Ich merke das gut bei mir. Die Zeiten, in denen ich jede Woche zig Apps installiert habe sind vorbei. Ich habe mein Grundsortiment an Apps gefunden und es kommen nur langsam neue hinzu bzw werden bestehende ersetzt. Ich hatte das Damals(TM) , noch zu Windows Zeiten, auch irgendwann mal aufgehört sämtliche Share- und Freeware zu installieren.
Irgendwann ist die Zeit des Jäger und Sammlers einfach mal vorbei. ‚Man ist angekommen‘. Ist vielleicht auch so Alters-Ding.

Doof nur für die ganzen App Entwickler. Wenn es immer mehr Apps gibt aber die Nutzer ihre Zeit mit immer den gleichen Apps verbringen, wird es viel schwerer mit den coolen neuen Apps bei den Nutzern anzukommen.

Bin gespannt, wie sich das noch entwickelt.

Schreibroulette 293

Was ist das Schreibroulette: Jetzt mal mutig sein. Wie ich mich dem Schreibroulette stelle
Roulette-Gelesen in 4 Minuten, Roulette-Geschrieben in 15 Minuten.
Roulette-Nachbearbeitet in 5 Minuten
Roulette-Gelesenes: Neuerdings: Smartphone-Nutzer verbringen mehr Zeit mit Apps – aber nicht mit mehr Apps

0

Leave A Comment

Your email address will not be published.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO