raven :: online

raven :: online

Leaf – Das Elektroauto von Nissan

Ich bin ja kein Freund von Elektroautos. Ich habe so meine Probleme mit der Stromgewinnung. Hier einen auf Öko zu machen und den Umweltschutz in den Vordergrund zu stelle und dann hinten den Strom aus üblen Kohlekraftwerken zu gewinnen, deren Kohle dann im ‚landschaftlich wertvollen‘ Tagebau gewonnen wird – oder über Atomstrom, finde ich äh nicht stimmig.

Dennoch finde ich die grundsätzliche Diskussion und Meldungen über Elektroautos sehr gut. Daher ist mir der Spiegelartikel zu Nissans eAuto Spross Leaf aufgefallen.

Interessant an dem Artikel ist der Hinweis, dass es in vielen Ländern Subventionen für Elektroautos gibt und damit diese bezahlbar(er) werden. Deutschland aber, mit seiner mächtigen Automobillobby, gibt keine Subventionen.

Die Kunden in Deutschland werden allerdings noch länger auf den Leaf warten müssen: „Der Verkauf beginnt dort, wo die Subventionen für Elektrofahrzeuge am größten sind“, sagt Nissan-Sprecher Michael Bierdümpfl – also in England, Irland, Portugal und den Niederlanden. Danach folgen bis Ende 2011 drei weitere Regionen. „Und Deutschland wird wohl in der letzten sein“, vermutet Bierdümpfl. Die Preise für Deutschland seien deshalb noch nicht spruchreif. Subventionen für Stromer gibt es hierzulande bisher nicht.

[Quelle: Spiegel]

Das war ja zu erwarten. Unsere Dinosaurier setzen lieber weiter auf Benzin und sterben aus. Denn die Innovationen kommen von anderen Ländern. Die schneller umdenken und die Chancen erkennen.

0

Leave A Comment

Your email address will not be published.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO