raven :: online

raven :: online

Google will uns Chrome aufzwingen

Reading Time: 1
Ich erinnere mich noch dran, was es für ein Geschrei gab, als Micro$oft den dämlichen ie auf jedem Windows PC vorinstallierte und später so arg eingebunden hat, dass man ihn nicht einmal deinstallieren kann.

Nun geht die Datenkrake Google einen ähnlichen Weg. Googles Hauseigener Spionage-Browser Chrome soll nun auf allen neuen PCs vorinstalliert sein. Wenn es nach Google geht, nicht nur auf Windows sondern auch auf Mac und Linux PCs.

Google plant,

um die Nutzerzahlen wieder in die Höhe zu treiben, […] Verträge mit PC-Herstellern abzuschließen, damit diese in Zukunft Chrome als Standard-Browser auf ihren Rechnern vorinstallieren.

[Quelle: Silicon]

Da soll noch einmal jemand sagen, google ist der Gute. Laaaange her, dass das mal so war – leider.

Ich bin aber skeptisch, was die Verbreitung von Googles Chrome angeht. Wird sich M$ auf dem eigenen Betriebssystem die Vorherrschaft nehmen lassen? Eher weniger. Selbst wenn der Chrome installiert ist, wird der IE doch der Standardbrowser sein.
Bei Mac kann ich es nicht sagen, da Mac Jünger aber über die Optik gehen, wird es hier wohl darauf ankommen, wie gut sich Chrome in das Look and Feel von Mac einbindet.
Und Linux, nun hier sind ja immer noch sehr viele ‚Interessierte‘ unterwegs. Interessiert an OpenSource und auch ein wenig an ihren Daten und die werden sicher nicht den Chrome nutzen.

Also warten wir mal ab und schauen auch, welchen Einfluss Chrome auf die Entwicklung von Firefox und Co hat.

0

Leave A Comment

Your email address will not be published.