Für eine Million lässt Uwe Boll das Filmen

Ihr seit gefragt! Wenn 1.000.000 Unterschriften zusammen kommen, dann hört Uwe Boll auf, Filme zu drehen! So seine Aussage in dem Fearnet Interview:

FN: Are you aware that there is a petition online, signed by 18,000 people, requesting that you stop making movies?

UB: Yeah, I know that. 18,000 is not enough to convince me.

FN: How many would it take?

UB: One million. Now we have a new goal.

[Quelle: Fearnet]

Uwe Boll ist ja nicht so mein Liebling und von daher finde ich die Aktion ganz nett. Ob es Sinn macht oder ob er sich letztlich dran hält, das steht in den Sternen.

Irgendwie ist es ja auch aktives Mobbing, oder? Aber seine Filme sind auch echt zu krass daneben!
Ich habe aber mal bei der Petition abgestimmt. 🙂 Vielleicht bringt es ja was.

via Equilibrium, /Film und Fearnet

[Update: Golem hat es auch bemerkt.]

über

Frank Holldorff ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Drupal-Agentur erdfisch aus Heidelberg. Vater aus Freude. Kaffee-Junkie aus Leidenschaft. Drupalist aus Überzeugung. Selbstmanagement-Autodidakt aus Notwendigkeit. Gadget Liebhaber und Serienfan.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO