EU-Datenschutzbeauftragter rügt Schäuble

Ein „Albtraum für Bürger und Behröden“ – der Datenschutzbeauftragte der EU hat den von Deutschland forcierten Austausch zwischen Polizeidatenbanken in Europa scharf kritisiert. Der Datenschutz komme zu kurz, warnt Peter Hustinx.

[Quelle: SPON]

Ja, was will man da noch sagen? Wie wäre es mit „Herr Schäuble nehmen sie ihren Hut und rollen sie von der Bühne!“. Das wäre mal was. Endlich mal ein Innenminister der nicht im Fieberwahn alles und jeden überwachen möchte!

Autor

Frank Holldorff ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Drupal-Agentur erdfisch aus Heidelberg. Vater aus Freude. Kaffee-Junkie aus Leidenschaft. Drupalist aus Überzeugung. Selbstmanagement-Autodidakt aus Notwendigkeit. Gadget Liebhaber und Serienfan.

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO