raven :: online

raven :: online

Die Suche nach dem perfekten Smartphone

Ich suche ja schon seit einiger Zeit ein Smartphone für mich. Der Grund ist einfach. Einmal bin ich techikaffin und außerdem bin ich gerne online. Immer und überall!
Beruflich kommt es mir natürlich auch entgegen, wenn ich mobil meine Mails lesen und ggf. auch beantworten kann.

Vor einem Jahr hatte ich einen Gehversuch mit einem HTC Tytn II getätigt. Dieser war nicht ganz so erfolgreich. Einmal hatte das Gerät den Nachteil, dass es mit Windows Mobil lief und dann war der Akku auch alles andere als stark!

Nun, ein Jahr später, ist das Thema für mich wieder aktueller denn je. Also wird es Zeit, sich noch einmal Gedanken zu machen, was ich eigentlich will. Angeregt die Überlegenungen entsprechend (öffentlich) zu tätigen wurde ich einmal dadurch, dass es nun ein interessantes Modell gibt, welches mir zusagen könnte und durch den Blogeintrag von Ute.

Was will ich mit dem Gerät alles machen?

  • telefonieren
  • E-Mails lesen und schreiben
  • Adressen verwalten
  • Fotografieren
  • Termine verwalten
  • Surfen

Welche Anforderungen habe ich an das Gerät?

  • Es muss handlich sein
  • Gute Akkulaufzeit
  • Offenes Betriebssystem (Linux)
  • Leicht zu bedienen

Die Akkulaufzeit ist recht elementar für mich! Denn was bringt mir ein Smartphone, welches gerade dann die Puste ausgeht, wenn ich unterwegs bin? Und wenn ich mal einen Tag auf einem Kongress oder Messe bin, dann habe ich da auch nicht mal kurz eine Steckdose parat. Da muss das Gerät schon einen Tag durchhalten, also gut 8-10 Stunden! Und das, wenn ich surfe, maile, dente und telefoniere.

Ein Offenes Betriebssystem ist mir auch wichtig. Ich nutze privat wie beruflich Linux und warum sollte das auf dem Smartphone anders sein?

Unterm Strich kommt für mich derzeit nur ein ‚Google Handy‘ in Frage. Dessen Plattform Android ist ja Open Source und basiert auf Linux. Meine lange Kritik, dass das GooglePhone nur mit einem Google Konto nutzbar ist (und ich bin ja kein Freund der Datenkrake) ist ja seit der Version 1.5 von Android entkräftet.

Damit wird das Gerät eine echte Alternative.

Ich werde mal einen Blick in den AppStore werfen und schauen, welche nette Programme es schon alle für das Google Handy gibt.

Was die Technik angeht, hat Xonio das HTC Magic ja getestet. So ganz überzeugend viel der Test aus. Schlecht abgeschnitten hatte ja vor allem der Akku. Dmait disqualifiziert sich das Gerät mal wieder.

Ich habe aber vielleicht die Chance, das Gerät mal ein oder zwei Tage nutzen zu können und dann kann ich mehr dazu sagen.

Je mehr ich aber über Android lese, desto besser gefällt es mir. Ich gehe stark davon aus, dass in den nächsten Monaten weitere auf Android basierende Geräte auf den Markt kommen und ich werde ‚dran‘ bleiben.

0

Leave A Comment

Your email address will not be published.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO