raven :: online

raven :: online

Der erste Eindruck zur Xbox

Reading Time: 2 minutes
Am Donnerstag kam meine Xbox und gestern hatte ich endlich einmal Zeit, mich ihr zu widmen.

Da mein HDMI-Kabel leider nicht rechtzeitig kam, musste ich die Box über den Komponten-Anschluss anschließen. Alles kein Problem, wenn da nicht der Fernseher zicken würde! Er hat nicht automatisch auf das Bild der Xbox umgeschaltet! Klasse! Also erst einmal die Anleitung des Fernsehers raus suchen und diese lesen. Als ich dann endlich erfahren hatte, wie das geht, hatte ich auch ein Bild und konnte die Xox anfangen zu konfigurieren.

Der Spaß ging aber dann direkt weiter. Ich habe die Box an mein lokales Netzwerk angeschlossen, benötige aber die MAC-Adresse, damit die Box überhaupt in mein Netz darf. Weder auf der Box selbst, in den Handbücher oder sonst wo war diese zu finden. Erst ein langes suchen in den diversen Bildschirmen der Xbox brachte das Ergebnis. Also schnell die MAC-Adresse notiert, entsprechend eingetragen und freigeschaltet und dennoch kein Internet.

Der Verbindungsmanager der Xbox zeigt mir an, dass sie in mein Netz kommt aber nicht raus, ins Internet.
Sehr frustrierend. Ich bin wohl zulange von der M$ Welt weg um so etwas noch ohne Knurren hinnehmen zu können.
Ich werde mich heute mal auf die Suche machen, vielleicht finde ich ja noch eine Lösung.

Allerdings kann man ja auch ohne Internet spielen – Gott sei Dank! 🙂
Meine ersten Fahrversuche mit Forza 3 waren sehr gut. Sieht richtig gut aus und macht echt Laune. Ich muss nur lernen, mit der Steuerung besser zurecht zu kommen aber dazu gehört Übung.

Weiterhin hatte ich Lego Star Wars ausprobiert und auch hier war Spaß angesagt. Ist nett, wie die putzigen Klötzchenmänchen über den Bildschirm hüpfen. Nachdem ich Lego Fan bin und Star Wars auch noch, muss das ja auch das richtige Spiel für mich sein.

0
1 Discussion on “Der erste Eindruck zur Xbox”

Leave A Comment

Your email address will not be published.