raven :: online

raven :: online

Das HTC Legend im Einsatz – Hands-On Test

Reading Time: 4 minutes
Seit einigen Tagen habe ich das neue Android Smartphone HTC Legend und kann es testen.

Technisches

Zuerst einmal die nackten Fakten, die könnt ihr euch hier ansehen. Mit seinem 600 MHz Prozessor, dem 3,2 Zoll (320 x 480 Pixel) AMOLED Display, 512 MB ROM, 384 MB RAM und einem 1300 mAh Akku kommt es technisch schon sehr schön daher. Android ist in der aktuellen Version 2.1 mit dabei.

Optik

Das offensichtlichste ist aber der Unibody aus Aluminium. Sprich, das Gehäuse ist aus einem einzigen Block Alu gefräst. Dadurch erhält das Legend einen sehr wertigen optischen Eindruck. Im Grunde müssten alle Apple Jünger sofort loshecheln, sind sie ja nur auf Design getrimmt. Nur bietet das Legend über die Optik noch gute Technik.

Das Legend liegt sehr gut in der Hand. Es ist mit seinen knapp 130 Gramm kein Leichtgewicht aber es stört nicht. Auf der Rückseite ist das Gerät mit zwei schwarzen Silikon Einlagen bestückt, damit man es auch beruhigt auf empfindliche Oberflächen ablegen kann. Auch hat das Legend den schon vom Hero bekannten ‚Fußknick‘. Ich finde ihn optisch gewöhnungsbedürftig aber beim Halten stört er nicht.

Das Legend besitzt neben dem Knopf zum Ein-/Ausschalten und dem Lautstärkeschalter noch vier andere Hardware-Tasten: Home, Menu, Zurück und Suchen
Witzig ist, dass diese vier, bis auf ‚Menu‘, als Icon dargestellt wird – ‚Menu‘ aber ausgeschrieben wird. Dabei gibt es doch Icons, die diese Funktion auch darstellen können. Dazukommt dann noch eine optische Maus, die anstelle eines Trackballs oder dem Steuerkreuz des Galaxys zur Navigation benutzt werden kann.

Der optischen Maus bin ich zuerst sehr skeptisch begegnet, habe mich aber sehr schnell mit ihr angefreundet. Sie ist sehr gut steuerbar und um ein vielfaches besser zu nutzen als das Steuerkreuz vom Galaxy. Den Trackball beim Hero habe ich nur sehr wenig genutzt, komme damit aber gefühlt weniger gut zurecht.

Insgesamt macht das Legend einen sauberen und sehr guten Verarbeitungseindruck. Massiv ohne wuchtig zu sein, gefällig und edel.

Telefonieren – Klang und Empfang

Ja, auch das kann man mit dem Gerät und zwar besser als mit dem Galaxy. Die Sprachqualität ist sehr gut. Im Grunde mit meinem (Ur)alten Sony Ericsson K850i vergleichbar oder sogar besser. Der Gesprächspartner klingt nicht blechern oder irgendwie seltsam. Alles recht natürlich.
Der Empfang ist auch besser als beim Galaxy. Ich habe in der Wohnung durchgehend vollen Empfang, wo beim Galaxy mal gerne nur 4 von 5 Balken erreicht wurden. Wohlgemerkt bei demselben Provider (O2) und mit derselben SIM-Karte!
Wie sich der Empfang auf dem ‚flachen Land‘ verhält, kann ich noch nicht sagen. Soweit bin ich mit dem Gerät noch nicht herum gekommen.

Musik und Video

Hier muss ich leider eingestehen, dass ich dies beides noch nicht getestet habe. Vielleicht kann ich das ja noch nachholen und ergänzen.

Bedienung

Das Legend ist mit der HTC eigenen Oberfläche ‚Sense‚ ausgestattet. Sie wirkt optisch sehr ansprechend, wenn auch recht ‚bunt‘. HTC hat viele nützliche Funktionen in eigene Widgets gegossen, die sich auf den 7 Homescreens nutzen lassen. So gibt es eine Kontaktansicht, über die man mit einem Klick Zugriff auf die Detailseite der Kontakte hat und in der Übersicht sieht, ob E-Mails oder ähnliches von der Person eingegangen sind.
Unten findet ihr ein Video, welches HTC Sense ein enig vorstellt. Bilder sagen mehr als tausend Worte.

Im Vergleich zum Galaxy ist das Legend um ein vielfaches schneller und ’smoother‘. Nichts ruckelt, alles ist irgendwie stimmig und hübscher. Die Programme starten flotter, die Menus sind gängiger,…
Es macht echt Spaß mit dem Legend zu arbeiten und es zu bedienen!

Sehr nett ist, dass das Legend Multi-Touch kann. Ich kann mit zwei Fingern in verschiedenen Applikationen zoomen. Wichtig zB. bei Webseiten.
Die HTC eigene Tastatur ist nett, wieder einmal besser wie die beim Galaxy aber ich vermisse mein TouchPal. Wobei ich es ja nach installieren könnte. Nur auf dem Testgerät habe ich da keine Lust zu.

Display

Das AMOLED-Display kenne ich ja schon vom Galaxy und bin erneut begeistert. Ein kristallklares Bild und eine farbpracht wie man es sich wünscht! Echt genial.
Sehr schön ist auch, dass sich das HTC sehr weit runter dimmen lässt, damit spart man in Gebäuden deutlich Akku.

Akku

Ja, was soll ich sagen? Der Akku ist wie immer der schwächste Punkt bei einem Smartphone so auch beim Legend. Das liegt aber vielleicht auch nur an dem ‚Referenzwert‘. Mein Sony Ericsson K850i konnte ich locker eine ganze Woche ohne nachladen nutzen. Beim Galaxy war zum Schluss schon nach ca. 10 Stunden der Akku platt.

Ich habe das Legend bisher einmal komplett aufgeladen und das war vor 40 Stunden. Derzeit befindet sich der Akku noch bei 20%. Ich habe es allerdings eher untypisch genutzt. Ich habe sehr viele Programme aus dem Market installiert und angetestet. Ich habe viel gespielt und gesurft. Weniger telefoniert. Dabei hatte ich permanent GPS aktiviert. Dazu noch einige Fotos (oft mit Blitz).

Der bisherige Eindruck vom Akku ist sehr gut. Besser als erwartet aber mein Eindruck vom Galaxy Akku war am Anfang auch sehr gut.
Mental habe ich mich aber damit abgefunden, das es mir reicht, wenn ich ein Smartphone nach 14 – 16 Stunden an den Strom hänge. Wenn es eine Dockingstation gibt, in der ich einen Ersatz-Akku laden kann, wird das meine erste Zubehör-Anschaffung sein.

Foto

Beinahe hätte ich ihn vergessen. Das Legend besitzt eine 5 MP Kamera und einen LED-Blitz. Beides habe ich bisher gut genutzt aber eher zum Spaß und nicht um irgendwelche Referenzfotos zu machen.
Ich hoffe, hier morgen ein paar Fotos präsentieren zu können, damit ihr euch von der Qualität überzeugen könnt.

Fazit

Das Legend ist für mich ein genialer Wurf von HTC! Es macht sehr viel Spaß, sieht klasse aus und macht echt Laune damit zu arbeiten, so flott ist es. Ich kann es vorbehaltlos empfehlen!

Allerdings werde ich es dennoch zurück geben und auf das Desire warten. Auch wenn es optisch weniger ansprechend ist, hat es die etwas bessere Hardware und spricht mich damit mehr an. Optik ist bei mir nicht ganz so wichtig.

Einen schönen und ausführlich bebilderten Hands-On Test hat Areamobile veröffentlicht.

0
2 Discussions on
“Das HTC Legend im Einsatz – Hands-On Test”

Leave A Comment

Your email address will not be published.