raven :: online

raven :: online

Chrom Browser am testen

Der liebe Firefox ist ja ein Monster, was den Speicherverbrauch angeht und er glänzt nun wirklich nicht, was das Thema Geschwindigkeit angeht. Googles Browser Chrom soll da wesentlich schneller sein, darum teste ich ihn mal.

Nein, ich verkaufe nicht meine Seele, ich will nur mal wissen, wie es sich anfühlt, wenn ein Browser schnell ist. 🙂

Ich gebe zu bedenken, dass die Nutzung des Google Browsers in Sachen Privatssphäre alles andere als optimal ist! Die Datenkrake sammelt munter Daten beim surfen, vergibt eine eindeutige Identifikationsnummer je Browser und ist damit ein Risiko für die Privatssphäre! Also sagt nicht, dass ich euch nicht gewarnt hätte!

Aber zurück zum Ursprung. Chrom lädt die Webseiten wirklich deutlich schneller als Firefox. Es macht plötzlich wieder Spaß zu surfen (wenn da nicht das Männchen auf der Schulter wäre, welches dauernd „Achtung! Mangelnder Datenschutz“ ins Ohr brüllen würde).

Trotz des gefühlten Geschwindigkeitvorteiles, kann ich mich mit Chrom nicht anfreunden. Ich werde aber nun schauen, ob ich etwas finde, meinen Firefox zu beschleunigen. Ich habe heute angefangen und mal einige AddOns deinstalliert, die ich schon eine Weile nicht mehr genutzt habe. Denn ich habe die AddOns und deren Anzahl als einen der Punkte im Auge, warum der Firefox gerne langsam wird und viel Speicher benötigt.

0

Leave A Comment

Your email address will not be published.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO