30 Tage – 30 Beiträge

Twitter ist Schuld! Genau! Nichts anders! Ok, auch etwas Faulheit. Dazu Unlust noch mehr Zeit vor dem Monitor zu verbringen.
Aber es begann wirklich mit meiner zunehmenden Akzeptanz von Twitter.

Dinge, die mich beschäftigten, hatte ich früher mehr oder weniger ausführlich verbloggt, heute gibt es einen Tweet dazu. Punkt.

Inzwischen ärgere ich mich ein wenig ob meiner Wortfaulheit. Von daher habe ich beschlossen, einen Blogmarathon zu starten.
Das heißt nun für mich 30 Blogbeiträge in 30 Tagen. Ich beginne heute und werde nun jeden Tag einen Blogbeitrag schreiben. Nur Sonntag habe ich Pause. Den 30. Post gibt es dann am 13. Oktober.

Das ist ein klein wenig wie von 0 auf 100 aber ich spekuliere darauf, dass der Anfang hart ist, dann das Schreiben aber nach und nach leichter von der Hand geht.

In diesem Sinne, wir lesen uns. 🙂

Autor

Frank Holldorff ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Drupal-Agentur erdfisch aus Heidelberg. Vater aus Freude. Kaffee-Junkie aus Leidenschaft. Drupalist aus Überzeugung. Selbstmanagement-Autodidakt aus Notwendigkeit. Gadget Liebhaber und Serienfan.

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. chillur sagt:
    Jaaa, da triffst Du es auf den Kopf.

    Ich drücke Dir die Daumen für den Erfolg und bin auch gerne bereit meine Stiefel für den einen oder anderen Tritt zu benutzen, solltest Du Dich um die Blogbeiträge drücken wollen 🙂

    Na, dann ich lese Dich 🙂

    Gruß
    Chillur

Schreibe einen Kommentar

You have to agree to the comment policy.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO