Ich hasse die Zeitumstellung

Sommerzeit - Sie ist endlich wieder da.

Die Sommerzeit ist die im Sommerhalbjahr meist um eine Stunde vorgestellte Uhrzeit einer Zeitzone. In der mitteleuropäischen Zeitzone ist dies die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ), auf englisch Central European Summer Time (CEST, britisch) bzw. Central European Time / Daylight Saving Time (CET DST, amerikanisch). Sie entspricht der Ortszeit auf dem 30. östlichen Längengrad, auf dem beispielsweise Sankt Petersburg liegt.

Die offizielle Bezeichnung für die umgangssprachliche Winterzeit lautet Normalzeit. In der mitteleuropäischen Zeitzone ist dies die Mitteleuropäische Zeit (MEZ). Sie entspricht der Ortszeit auf dem 15. östlichen Längengrad, auf dem beispielsweise Görlitz oder Wien (16. Längengrad) liegen.

Im Jahr 2009 dauert die Mitteleuropäische Sommerzeit vom 29. März 2009, 2:00 MEZ bis zum 25. Oktober 2009, 3:00 MESZ.

[Quelle: Wikipedia]

Nur, wer braucht sie denn - die Zeitumstellung? Also ich nicht! Ich brauche immer einige Tage, bis ich mich daran gewöhnt habe. Die Umstellung bereitet mir immer Probleme.

Heute klingelte der Wecker um 6 Uhr (also eigentlich 5 Uhr), da der Wecker 5 Minuten falsch geht (damit man noch von Musik und nicht von Nachrichten geweckt wird), klingelte er also um 4:55 Uhr!! Was ist das denn für ein Miest!?!

Und wozu? Die erwartete positive Auswirkung auf denn Energieverbrauch ist ja wohl nicht eingetreten.

Also gibt es die Zeitumstellung nur, um Milchkühe und mich insbesondere zu quälen - und gesund ist es auch nicht!

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.